Grundschule Altenlingen
                                                                                                                                                                                              Forstweg 5    49808 Lingen (Ems)    Telefon: 0591-963980 Fax: 0591 9639820  info@grundschule-altenlingen.de
 
 

Zweiter Stern für die Grundschule Altenlingen

Zum zweiten Mal wurde die Grundschule Altenlingen mit dem Zertifikat „Sportfreundliche Schule“ ausgezeichnet. Dass sie sich diese Auszeichnung durch das Kultusministerium  und den Landessportbund  verdient hat, stellten die Schülerinnen und Schüler mit dem gesamten Team in einer beeindruckenden Feierstunde anlässlich der Urkundenübergabe unter Beweis.

Das Programm bezeichnete die Schulleiterin Brigitta Theusz in ihrer Begrüßung als „Ziel einer langen Reise“ und Spiegel für eine lebendige, bewegungsfreudige Ganztagsschule von 8 bis  15.30 Uhr. Ihren Dank richtete sie an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vor- und Nachmittagsbereich, die sich in hohem Maße engagieren und nutzte die Gelegenheit, die anwesenden Aktiven der kooperierenden Vereine TPZ, Emsland-Inline, KTV und HC Lingen vorzustellen. Besonderer Dank und Applaus galten der Lehrerin Petra Nowak, die als Sportfachfrau für alle sportlichen Aktivitäten im Vormittagsbereich sowie die vielfältige Teilnahme an Wettkämpfen und Turnieren verantwortlich ist.

Michael Koop freute sich als Ortsbürgermeister und KSB-Präsident über so viel Engagement und macht sich um die sportliche Zukunft der Altenlingener und der emsländischen Sportvereine keine Sorgen. Nach dem Lied „Wir sind groß“  zeigte die Schule ihr vielseitig-sportliches Gesicht. Eröffnet wurden die Vorführungen von Waveboardern und Ripstickfahrern, gefolgt von seilspringenden, tanzenden, turnenden und flinken Kindern auf Rollen und Rädern. Aber auch kleine Tricks am Ball, schwebende Tücher, akrobatische Höchstleistungen; Zaubertricks und sogar der Denksport gehörten zum Repertoire der sich präsentierenden Klassen und AGs.

Dass aber auch eine gesunde Ernährung zum Gesundheitskonzept der Grundschule Altenlingen gehört, machten die Erstklässler deutlich. Sie verteilten an alle Gäste der Feierstunde frisches Obst und Gemüse, das seit diesem Schuljahr im Rahmen des „Schulobstprogramms“ an drei Tagen in der Woche an alle Schülerinnen und Schülern verteilt wird.

Am Ende des  sportfreundlichen Programms waren die Kinder noch immer nicht erschöpft und die Ehrengäste beeindruckt. Andreas Witt vom Fachbereich Schule und Sport der Stadt Lingen imponierte auch die starke Musikauswahl und er befand: „Ihr rockt den Sport! Weiter so!“ So ließ der zweite Stern nicht lange auf sich warten. Jutta Reinhardt als zuständige Dezernentin der Landesschulbehörde, Rainer Voigt als Sportfachberater und Michael Koop sparten nicht mit Lob und Anerkennung und übergaben gemeinsam unter tosendem Applaus gefolgt von La-Ola-Wellen das neue Schild mit den zwei Sternen. Der Vorstand des Fördervereins zeigte sich großzügig und belohnte die Kinder mit Stelzen und Pausenspielzeug sowie einer Kiste mit Jongliermaterialien. Für das Gänsehautgefühl zum Abschluss sorgten dann die Kinder selbst: Mit viel Hingabe sangen sie für sich und alle  „Ein Hoch auf uns“.

Petra Nowak/Brigitta Theusz