Grundschule Altenlingen
                                                                                                                                                                                              Forstweg 5    49808 Lingen (Ems)    Telefon: 0591-963980 Fax: 0591 9639820  info@grundschule-altenlingen.de
 
 

Bücherübergabe durch den Rotary Club

Bericht der NOZ - Lingener Tagespost vom 04.03.2016

„Lesen lernen – Leben Lernen“            

Rotary Club Lingen verteilt Kinderbücher an Grundschulen                                                                               

Sofort reinlesen mussten die Grundschüler aus Altenlingen in die Bücher, die ihnen der Rotary und der Inner Wheel Club Lingen schenkten. Foto: Johannes Franke

Lingen. Der Lingener Rotary sowie der Inner Wheel Club haben im Rahmen des Projektes „Lesen lernen – Leben lernen“ Zweit- und Viertklässler der Grundschule Altenlingen mit Büchern beschenkt.         

Freudig klatschend begrüßten die Mädchen und Jungen der Klassen zwei und vier von der Grundschule Altenlingen ihre Besucher Bärbel Vollmer, Bruno Bode und Hermann Bröring. Die Mitglieder vom Lingener Rotary und Inner Wheel Club brachten ihnen im Rahmen des Projektes „Lesen lernen – Leben lernen“ altersgerechte Kinderbücher. Schulleiterin Brigitta Theusz freute sich mit ihren Schülern, denn: „Wer lesen kann, nimmt am Leben teil. Das eigene Buch spielt dabei eine ganz wichtige Rolle.“

12.000 Bücher für Schüler

Zum 12. Mal verteilt Rotary wieder spannende Kinderbücher an Schüler der ersten bis siebten Klassenstufe. In diesem Jahr werden im Nordwesten 62 Rotary und Inner Wheel Clubs rund 12.000 Bücher aushändigen, um die Lese- und Verstehens-Kompetenz zu fördern, denn „Bücherwürmer wissen mehr“.

Den Inhalt „begreifen“

Den äußerst spannenden und witzigen Kinderroman „Hamster Alarm“ von Margret Netten erhielten die Zweitklässler. In den ersten spannenden Band einer Detektivreihe „Der Dieb im Schrebergarten“ von Rosi Wanner vertieften sich sogleich die Viertklässler. „Gerade in unserer digitalen Welt behält das eigene Buch seine besondere Bedeutung. Man kann es anfassen und hat Spaß daran, den Inhalt im wahrsten Wortsinne zu begreifen“, betonte Bärbel Vollmer als Inner-Wheel-Präsidentin und ehemalige Lehrerin.

Schlüssel zur Bildung

Auch in den Grundschulen Holthausen, Schepsdorf und Lengerich freuten sich die Grundschulkinder mit ihren Lehrern, Bücher geschenkt zu bekommen. „Sprache und Lesen sind der Schlüssel zur Bildung“, betonte Hermann Bröring, zuständig für den Sozialdienst bei Rotary. Bruno Bode vom Rotary Club Lingen und Vorsitzender vom Förderverein hatte ebenfalls sichtlich Freude, die Bücher zu verteilen.